LigaChampion

| WIDO-Software |

Sollen Daten über Fußball gesammelt und unter verschiedensten Ansichten ausgewertet werden, dann ist LigaChampion das richtige Programm dazu. LigaChampion ist ein Ligamanager für hohe Ansprüche, der fast keine Wünsche in der Ligaverwaltung offen lässt. Weil alle Daten ständig erweitert und geändert werden können, kann sich der Benutzer eine einmalige Sammlung, die besonders auf seine Interessen angepasst ist, zusammenstellen. LigaChampion ermöglicht nicht nur das einfache Sammeln der Fußballdaten, das Programm ordnet, analisiert und stellt die Beziehungen zwischen den Daten dar.

Ausgewählte Funktionen und Besonderheiten

Installation

LigaChampion ist Shareware und kann ohne Freischaltcode bis zu 30 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Ein Freischaltcode schaltet die Funktionalität des Programms für immer ein. Mit einer Registrierung werden automatisch fünf Freischaltcodes erworben (z.B. für den zweiten PC oder für eine Freischaltung nach einer neuen Windows-Installation). Die registrierten Benutzer können das Programm immer wieder kostenlos upgraden (auch sprunghaft z.B. von der Version 7.1.8 auf die Version 7.2.1).

Registrierungsablauf erfahren Sie nach dem Drücken des Knopfes 'Registrieren' in dem Startfenster des Programms.

Ligachampion Download

Die Hauptinstallation kann entweder von der Ligachampion-Homepage oder direkt hier runtergeladen werden.

Installation

Standardmäßig wird LigaChampion in dem Verzeichnis c:\Programme\LigaChampion installiert. Außerdem werden einige DLL-s (wenn nicht vorhanden oder veraltet) in das Windows-Verzeichnis kopiert. Installationsverlauf wird in der Datei St6unst.log festgehalten (nicht löschen!).

Installation:

Bemerkung:
Für den Netzwerkbetrieb (alle PCs greifen auf dieselbe Datenbank zu) muß die Installation auf jedem PC durchgeführt werden. Als Zielverzeichnis muß immer wieder physikalisch dasselbe Netzwerk-Verzeichnis eingegeben werden. (Ab der zweiten Installation werden die schon auf dem Netzwerk-Verzeichnis vorhandene Dateien nicht mehr installiert. Nur die lokal benötigten DLLs werden auf dem PC installiert). Ein Programm-Uprgade braucht später nur ein Mal in das Netzwerk-Verzeichnis entzippt werden.

Archivdaten

LigaChampion zeigt seine ganze Stärke erst, wenn viele Daten vorhanden sind. Deshalb wird das Einspielen der Archivdaten ausdrücklich empfohlen (eigene Ligen können natürlich immer dazu eingerichtet werden).

Die Archivdaten können entweder von der LigaChampion-Homepage oder direkt hier runtergeladen werden. Die Archivdaten beinhalten die Archivdatenbank und viele andere Dateien.

Die Archivdatenbank (champion.dat) beinhaltet folgende Daten: Gesamt: Die anderen mehr als 700 Dateien beinhalten Bilder, Mannschaftswappen, Länderflaggen usw. (alle sind über die Datenbank als verbundene Dokumente mit den entsprechenden Spielern, Mannschaften, Spielen und Schiedsrichtern verknüpft).

Installation der Archivdaten:

Alle Dateien, die in lcdaten.zip beinhaltet sind, müssen einfach in das LigaChampion-Verzeichnis entzippt werden. Die vorhandene Datenbank (champion.dat) muss dabei überschrieben werden. Alle bis zu dieser Zeit eingegebene Daten gehen dadurch verloren!!!

Andere Möglichkeit ist der Einsatz der Funktion Datenimport. Mit dieser Funktion werden die vorhandene Daten beibehalten und man braucht nur die gefragten Daten zu importieren. Dazu muß man das runtergeladene Archiv lcdaten.zip in ein anderes (leeres) Verzeichnis entzippen. Durch diese Option kann man eigene Daten immer wieder aktualisieren.

Programm-Upgrade

Eine vorhandene Programm-Version kann erweitert bzw. verbessert werden, indem die Programmdatei LigaChampion.exe (und andere kleine Dateien) durch eine neuere Version ersetzt wird (dabei bleiben die vorhandenen Daten erhalten). Ein entsprechendes Download ist von der Ligachampion-Homepage oder direkt hier möglich. Es kann auch sprunghaft geupgradet werden (von einer älteren Version sofort auf den neusten Stand).
Für den Upgrade einfach alles aus der runtergeladenen Datei lcupdate.zip in das LigaChampion-Verzeichnis entzippen.

Bemerkung:
Nach einem Upgrade wird eine früher erfolgte Registrierung erkannt und akzeptiert!

Sicherheitskopie

Um im Falle einer Beschädigung der Datenbankdatei Champion.dat, keine große Verluste der eingegebenen Daten zu erleben, sollte von Zeit zur Zeit eine Sicherheitskopie dieser Datei erstellt werden Am besten ist das gesamte LigaChampion-Verzeichnis auf einer CD zu sichern. So werden auch alle Dateien, die der Nutzer selber als verbundene Dokumente zusätzlich gespeichert hat, mitgesichert.

Sollte der Festplattencrash mal passieren, muß nach einer Neuinstallation von Windows, auch LigaChampion neuinstalliert(!) werden. Reines kopieren der Sicherheitskopie reicht in diesem Falle nicht. Erst nach der Neuinstallation von LigaChampion (neuer Freischaltcode wird benötigt), können die gesicherten Daten drüber kopiert werden. Das Programm selber (ligachampion.exe) braucht man dabei nicht zu kopieren; die neuinstallierte Programm-Version wird ja bestimmt neuer als die alte sein.

Deinstallation

Deinstallation kann nach den Windowsregeln durchgeführt werden (Einstellungen/Systemsteuerung/Software/Entfernen).
Nach der Deinstallation kann das LigaChampion-Verzeichnis samt dem noch vorhandenem Inhalt gelöscht werden.

Erfassungszyklus

Der normale Erfassungszyklus für eine Saison (oder ein Turnier) besteht aus folgenden Schritten:
  1. Noch nicht vorhandene Mannschaften in das Mannschaftsregister eintragen
  2. Neue Saison/Liga in dem Ligenregister anlegen
  3. Alle teilnehmenden Mannschaften in die Liga aufnehmen (Ligenregister)
  4. Den Kader für jede Mannschaft bestimmen (wenn Aufstellung bei Spielen registriert werden soll)
  5. Im Laufe der Saison (oder des Turniers) die Spieldaten eingeben (Spiele-Details oder Spiele-Übersicht)
Die Datenerfassung kann durch Einfügen der Daten aus der Zwischenablage vereinfacht und beschleunigt werden.

Die Register

In den Registern werden Namen (von Ligen, Mannschaften, Spielern, Personen) und einige Hilfsbegriffe bestimmt. Jede Änderung eines Namens in einem Register wirkt sofort auf den gesamten Datenbestand. Dadurch können die Mannschaftsnamen oder Spielernamen leicht an andere Schreibweise angepasst werden (wichtig für das Einfügen).


Bemerkung:
In den folgenden Datenbeschreibungen sind die Pflichteingaben durch * gekennzeichnet.

Ligenregister

Jede Saison/Liga muß zuerst in dem Ligenregister eingetragen werden.
Ligenregister beinhaltet folgende Felder: Die Felder Aufst, Aufst2, Aufst3, Abst, Abst2 und Abst3 ermöglichen farbige Hervorhebung bis zu 3 Aufsteigerbereichen am Anfang der Tabelle und bis zu 3 Absteigerbereichen am Ende der Tabelle.

Die Zusammensetzung einer Liga (extra Tabelle) beinhaltet alle teilnehmenden Mannschaften mit folgenden Daten LigaChampion kann nicht nur die 'normalen' Ligen sondern auch Pokalwettbewerbe (KO-Turniere) und gemischte Wettbewerbe (wie z.B. Champions League) verwalten. Der Modus muß mit der Eingabe vom Typ der Liga festgelegt werden.
Z.B. Für die Champions League soll der Ligentyp für die Gruppenspiele als 'NormalDV' und für die folgende KO-Runde als 'Pokal' festgelegt werden.

Zusammenhängende Ligen sollen ein Teil des Namens unverwechselbar identisch haben (z.B. 'EM Gruppe A', 'EM Gruppe B', 'EM KO-Runde'). Die Zusammengehörigkeit dieser 'Ligen' (z.B. für die Gesamtstatistiken) wird dann durch Einsatz von Filtern erkannt (in diesem Fall wäre der Filter EM*).

Für den Ligatyp gibt es folgende Eingabemöglichkeiten: Der direkte Vergleich (DV).
Wenn für eine Liga gewünscht, muß im Ligenregister in der Spalte 'Typ', 'NormalDV' eingegeben werden. Für solche Liga wird dann bei Gleichheit von zwei oder mehr Mannschaften eine zusätzliche Mini-Tabelle erzeugt, die die Reihenfolge der Mannschaften bestimmt. Die Mini-Tabelle wird nur aus Spielen zwischen den betroffenen Mannschaften erzeugt. Wenn der direkte Vergleich eingesetzt wurde, erscheint in dem Tabellenfenster ein zusätzlicher Knopf (DV), der die Ansicht der Mini-Tabelle und der berücksichtigten Spiele ermöglicht.

Der direkte Vergleich wird standardmässig (wenn das Feld WannDV leer ist) bei Punktgleichheit von zwei oder mehreren Mannschaften eingesetzt. Sollte diese Regelung für eine Liga nicht zutreffen, kann man sie im Ligenregister über das Feld 'WannDV' bestimmen. Man gibt da entsprechend eine der folgenden Zahlen ein:
  1. (oder kein Eintrag) DV wird bei Punktgleichheit eingesetzt
  2. DV wird bei gleichzeitigen Punkt- und Tordifferenz-Gleichheit eingesetzt
  3. DV wird bei gleichzeitigen Punkt-, Tordifferenz- und Torgleichheit eingesetzt
Bei einem direkten Vergleich können ausgewählte Merkmale aus der folgenden Liste berücksichtigt werden:
  1. Punktzahl aus den Direktbegegnungen (Punkte DV)
  2. Tordifferenz aus den Direktbegegnungen (TDiff DV)
  3. Anzahl der erzielten Tore aus den Direktbegegnungen (Tore DV)
  4. Anzahl der auswärts erzielten Tore aus den Direktbegegnungen (TAusw DV)
  5. Tordifferenz aus allen Spielen (TDiff)
  6. Anzahl der erzielten Tore aus allen Spielen (Tore)
  7. Anzahl der auswärts erzielten Tore aus allen Spielen (TAusw)
In den Klammern stehen die entsprechenden Spaltentitel für die Mini-Tabelle.
Die Regel für den direkten Vergleich, die in die Spalte RegelDV kommt, kann als eine Zeichenkette aus den Buchstaben A bis G zusammengebaut werden.

Standardmässig (wenn das Feld RegelDV im Ligenregister leer ist) wird eine der folgenden Standardregel eingesetzt: Die Priorität, mit der ein Merkmal berücksichtigt wird, ist durch die Position des entsprechenden Buchstaben in der Zeichenkette bestimmt. In den Standardregeln entscheidet also zuerst die Punktzahl aus den Direktbegegnungen (weil A in der Berechnungsregel als erster Buchstabe links steht) dann die Tordifferenz aus den Direktbegegnungen (weil B direkt nach A steht) usw.

Sollte die Standardregel für eine Liga nicht zutreffen, kann man die gefragte Regel als eine Zeichenkette in die Spalte 'RegelDV' eintragen, wobei jede Kombination aus den Buchstaben A bis G zulässig ist.
In der Mini-Tabelle werden nur Spalten erzeugt, die den Buchstaben in der RegelDV entsprechen, und zwar in der gleichen Reihenfolge (von links nach rechts)!

Die folgende Tabelle gibt Beispiele für das richtige Setzen der Felder WannDV und RegelDV an
(vorbereitet anhand der letzten Reglements):

Liga WannDV RegelDV
WM Gruppen 3 ABC
Champions League Gruppen 1 ABDEF
EM Qualigruppen 1 ABDEFG
EM Turniergruppen 1 ABCEF

Abzug.
Normalerweise bleibt die Spalte Abzug leer. Wenn aber z.B. vom DFB als Strafe Punktabzug angeordnet wurde, soll hier die Anzahl der Punkte stehen, die abgezogen wurden (als positive Zahl!).

In der Spalte Abzug können aber auch negative Zahlen stehen. Dann ist das kein Abzug mehr, sondern Zusatzpunkte. Diese Möglichkeit kann dazu benutzt werden, den Mannschaften schon vor dem ersten Spiel einige Punkte zu vergeben (siehe: 1991/1992 2.Bundesliga).

Die Spalten 'AbzT1' (Abzug der geschossenen Tore) und 'AbzT2' (Abzug der gelassenen Tore) funktionieren wie die Spalte 'Abzug' nur in Bezug auf Tore, und können auch als positive oder negative Zahlen eingegeben werden.

Über 'Optionen' ist die Wirkung aller Abzug-Spalten ein/abschaltbar.

Bedienungshinweise für das Ligenregister: Die schnellste Methode die Mannschaften einer neuen Liga zusammenzustellen, ist, sich eine Liste mit Namen der Mannschaften zu besorgen (z.B. Spielergebnisse eines Spieltages), die Liste in die Zwischenablage kopieren und den Button 'Einfügen' anzuklicken. Es erscheint ein Fenster das die Übernahme der Mannschaften erleichtert.

Wenn man zu Ligenregister gelangt, wird automatisch die gerade aktive Liga angesteuert. Umgekehrt - nach der Rückkehr vom Ligenregister ins Tabellenfenster, wird die Tabelle dieser Liga erzeugt, die im Ligenregister angesteuert war.

Mannschaftsregister

Jede Mannschaft muß in dem Mannschaftsregister registriert werden.
Folgende Daten können hier erfasst werden: Bemerkung: Wenn in dem Transfers-Fenster 'Karriereende' als Zielklub (nach) gesetzt wird, sieht man hier wann ein Spieler die Karriere beendet hat.

Für die Mannschaft, wo der Cursor sich befindet, werden darunter Saisons/Ligen angezeigt, in denen die Mannschaft je spielte. Für jede Saison/Liga wird auch der errungene Platz angezeigt! Per Doppelklick auf eine Reihe in dieser Tabelle wird das Mannschaftsfenster für diese Liga geöffnet. Per Klick auf einen Spaltentitel kann nach dieser Spalte sortiert werden. Z.B. durch Klick auf die Spalte 'Platz' kann man leicht erfahren, wann eine Mannschaft Meister war!

Das Wappen

Eine Wappendatei ist eine kleine ICO, JPG oder GIF Datei, die das Wappen (auch Emblem oder Logo genannt) der Mannschaft darstellt.

Ein neues Wappen für Ligachampion bereitstellen und mit einer Mannschaft verbinden:

Die Datei mit dem Wappen in dem Verzeichnis 'c:\Programme\Ligachampion\Wappen' abspeichern. Dann den genauen Namen der Datei ( z.B. WappenVonRapid.gif ) in das Feld 'Wappen' für die passende Mannschaft eingeben und zwar entweder in dem Mannschaftsfenster/Verein oder in dem Mannschaftsregister.

Wenn das Mannschaftsregister-Fenster genug groß ist, z.B. sich im Vollbild-Modus befindet, werden Bilder, die als verbundene Dokumente zu der Mannschaft registriert wurden, automatisch angezeigt.

Spieler- und Personen-Register

Jeder Spieler, jeder Trainer und jede andere 'Vereinsperson' (z.B. Präsident, Arzt usw.) wird in diesem Register erfasst.

Es gibt zwei Möglichkeiten einen neuen Spieler (bzw. eine neue Person) zu erfassen: Bemerkung:

Die Unterscheidung, ob es sich um einen Spieler oder um einen 'Nichtspieler' handelt, gilt nur für eine bestimmte Saison/Liga/Mannschaft und erfolgt an Hand der Eingabe in der Spalte 'Pos' (Position) in dem Mannschaftsfenster.
Ein Spieler hat da eine der folgenden Eingaben: Bei allen anderen Eingaben (z.B. Trainer, Präsident usw.) handelt sich um einen 'Nichtspieler'.


In dem Spieler- und Personen-Register werden folgende Daten erfasst: Ein Spieler (bzw. andere Vereinsperson) wird eindeutig durch den Vornamen und den Namen bestimmt. Sollte es doch zwei (oder mehr) Spieler geben, bei denen sowohl der Name als auch der Vorname identisch sind, muss an den Vornamen eine Ziffer angehängt werden (z.B. Josef1, Josef2). Soll ein Spieler/Person erfasst werden deren Vorname unbekannt ist, muß als Vorname ein Fragezeichen eingegeben werden. Zwei Spieler mit gleichen Namen und unbekannten Vornamen sollen als Vornamen ?1 und ?2 haben.

Für den Spieler (bzw. andere Person), bei dem sich gerade der Cursor befindet, wird darunter eine Werdegangstabelle angezeigt, die alle Stationen des Spielers/der Person umfasst. Für einen Trainer werden auch seine Stationen als Spieler angezeigt. Durch einen Doppelklick auf eine Zeile in der Werdegangstabelle kann das entsprechende Mannschaftsfenster geöffnet werden.

Nach einem Klick auf den Spiele-Knopf wird die Spiele-Tabelle mit allen Spielen des Spielers (in denen er in der Aufstellung vorkommt) angezeigt. Außerdem werden (erst jetzt) Spiele, Tore, Pkt und Note in der Werdegangstabelle gesetzt. Durch einen Klick auf eine Zeile in der Werdegangstabelle, wird die entsprechende Zeile in der Spiele-Tabelle angesteuert.

Bemerkung 1:
Wenn ein Spieler/Person in einer Saison in zwei oder mehreren Vereinen tätig war, kann die Reihenfolge der Vereine in der Werdegangstabelle, durch einen Eintrag in dem Transfersregister bestimmt werden.

Bemerkung 2:
In den Namen und Vornamen können auch spezielle Zeichen vorkommen, wie z.B. Zeichen mit Akzenten oder spezielle Buchstaben. Das sind länderspezifische Zeichen mit dem Code zwischen 128 und 255. Man kann sie eingeben, indem die Alt-Taste gedrückt gehalten wird und der Code eingegeben wird (z.B. 0233 ergibt é).

Wenn das Windows-Fenster genug groß ist, z.B. sich im Vollbild-Modus befindet, werden Bilder, die als verbundene Dokumente zu der Person registriert wurden, automatisch angezeigt.

Die Spielernamen fehlerfrei zu halten, ist bei großen Datenmengen nicht einfach. Um eventuelle Unstimmigkeiten und Doppeleinträge zu finden, können auch die Funktionen: benutzt werden.

Um einen Spieler/eine Person aus dem Spieler- und Personen-Register zu löschen, muss er der Reihe nach: zuerst aus allen Aufstellungen, dann aus allen Kadern, und am Ende aus dem Spieler- und Personen-Register (durch Doppelklick) gelöscht werden.

Es gibt auch eine Möglichkeit zwei Spieler zu einem zu verschmelzen.

Aus dem Spieler- und Personen-Register können 2 Arten von Berichten erstellt werden: Man kann hier Auswahl der Personen nach verschiedenen Kriterien treffen. Um alle Trainer-Typen (Trainer, Co-Trainer, Interimstrainer, Torwarttrainer) auf einmal zu erfassen, bitte in die 'Funktion'-Auswahlbox '*trainer*' eingeben und die Eingabetaste drücken.

Schiedsrichterregister

Die Sätze in diesem Register werden automatisch ergänzt. Die Grundlage bilden dabei die Eintragungen im Feld 'Schiedsrichter' bei den Spielen. Dank dieser Vorgehensweise können die Schiedsrichter auch dann in den Spielen eingetragen werden, wenn sie noch nicht in dem Schiedsrichterregister vorkommen. (Andere Register funktionieren in dieser Hinsicht umgekehrt!)

Die persönlichen Schiedsrichterdaten müssen 'per Hand' gepflegt werden. Folgende Daten können zu jedem Schiedsrichter gespeichert werden: Sollten 2 Schiedsrichter-Sätze dieselbe Person darstellen, können sie zu einem Satz vereinigt werden. Man braucht nur die falsche Bezeichnung (die Spalte 'Schiedsrichter') in die Richtige umzuwandeln (und den Satz zu wechseln z.B. mit der Pfeiltaste). Der falsche Satz wird dann gelöscht und alle Spiele werden dem 'richtigen' Schiedsrichter zugewiesen!

Wenn die Schiedsrichter-Bezeichnung (die Spalte 'Schiedsrichter') editiert wird, werden alle entsprechenden Schiedsrichter-Bezeichnungen in den Spielen genauso verändert.

In das Schiedsrichterregister können auch neue Schiedsrichter aufgenommen werden, die noch in keinem Spiel vorkommen. Einfach in der letzten Reihe eintragen.

Das Schiedsrichterregister kann nach allen Spalten sortiert werden (auf den Spaltentitel klicken).

Zu jedem Schiedsrichter werden in einer extra Tabelle seine Einsätze nach Ligen aufgelistet.

Der Button 'Spiele' öffnet noch eine Tabelle mit allen Spielen des Schiedsrichters.

Aus dem Schiedsrichterregister können 2 Arten von Berichten erstellt werden: Wenn das Windows-Fenster genug groß ist, z.B. sich im Vollbild-Modus befindet, werden Bilder, die als verbundene Dokumente zu dem Schiedsrichter registriert wurden, automatisch angezeigt.

Hilfsregister

Es gibt Hilfsregister für folgende Eingaben:
  1. Spielerpositionen (Angriff, Tor, Abwehr, Mittelfeld - zu benutzen in der Spalte 'Pos' im Kader-Fenster)
  2. spezielle Torarten ( Eigentor, Elfmeter, nicht verwandelter Elfmeter, Freistoß - zu benutzen bei Torarteingaben - Spalte 'TArt' im Spiele-Details-Fenster)
  3. Kartenarten (G, GR, R) und Strafpunkte pro Kartenart (zu benutzen in der Spalte 'Karte' im Spiele-Details-Fenster)
  4. Ligatypen (Normal, NormalDV, Pokal und Pokal+1 - zu benutzen in der Spalte 'Typ' im Ligenregister)
  5. Länder (zu benutzen in der Spalte 'Land' in einigen Fenstern)
  6. Funktionen der Personen ( Trainer, Manager, Präsident usw. - zu benutzen in der Spalte 'Funktion' für Personen)
  7. Ligafilter (zur schnellen Auswahl von mehreren Ligen auf einmal)
  8. Hervorhebung (Mannschaften, die in bestimmten Ligen besonders gekennzeichnet werden sollen)
Die Hilfsregister 1-5 bestimmen, welche Worte (bzw. Abkürzungen) bei den betroffenen Eingaben zu benutzen sind.

Die Hilfsregister 5-8 können beliebig erweitert bzw. editiert werden.

Das Länder-Hilfsregister hat nichts mit den Nationalmannschaften zu tun. Die hier eingetragenen Länder dienen als Sammlung der erlaubten Wörter für die Bestimmung der Nationalität von Spielern, Personen, Schiedsrichtern und Mannschaften (im Feld 'Land').

Ligatyp 'NormalDV' wird oft bei den Gruppenspielen in den WM und EM benutzt. Dabei wird die Reihenfolge bei gleichen Punkten nicht nach der Tordifferenz sondern nach dem direkten Vergleich (deshalb DV) der betroffenen Mannschaften bestimmt.

In das Hervorhebungsregister tragen Sie z.B. Ihre Lieblingsmannschaft mit dem Ligenfilter * ein. Dadurch wird diese Mannschaft in allen Ligen besonders hervorgehoben. Wenn Sie UEFA-Pokal und Champions League erfassen, können Sie in das Hervorhebungsregister alle Mannschaften aus Ihrem Land ( mit dem Ligenfilter [UC]* ) eintragen. Usw.

Das Tabellenfenster

Das Tabellenfenster wird als erste nach dem Programmstart gezeigt. Das Tabellenfenster ist auch der Startpunkt zu allen anderen Programmbereichen.

Drei Tabellen werden angezeigt: Die Auswahlboxen Saison und Liga:
Nach der Auswahl einer Saison werden alle in dieser Saison vorhandene Ligen zur Auswahl gestellt. Nach der Auswahl einer Liga wird die Tabelle sofort berechnet. Wenn dann eine andere Saison gewählt wird (die Liga bleibt), wird die Tabelle für die andere Saison berechnet (vorausgesetzt die Liga in dieser Saison vorahnden ist - sonst muß eine Liga gewählt werden). Statt eine Liga/Saison aus den Boxen auszuwählen, können Filter eingegeben werden. So werden ewige Tabellen erstellt.

Die Tabellen mit den Spielen:
Die Spiele werden nach dem Spieltag (absteigend) und nach Datum/Zeit sortiert, so dass die letzten Spiele oben liegen. Nur bei Pokalligen mit Mal=2 (Hin- und Rückspiel 'an einem Spieltag') werden die Spiele so sortiert, dass die 2 Spiele derselben Mannschaften zusammenliegen. Per Doppelklick auf ein Spiel wird das entsprechende Spielfenster geöffnet.

Per Klick auf den Mannschaftsknopf (auch Doppelklick auf eine Mannschaft in der Tabelle oder Eingabetaste bei markierten Mannschaft) wird das entsprechende Mannschaftsfenster geöffnet.

Durch Änderung der Punkteanzahl für den Sieg (im Ligenregister) kann eine Ligatabelle für den anderen Wert umrechnet werden (danach das Zurücksetzen auf den richtigen Wert nicht vergessen).

Man kann sich auch zeigen lassen, wie die Tabelle aussehen würde, wenn nur die Heim- bzw. Äuswärts-Punkte und Tore zählten (Heimtabelle und Auswärtstabelle).

Eine Tabelle kann auch für einen bestimmten Saisonabschnitt berechnet werden. Dazu bitte die Auswahlboxen 'von' und 'bis' benutzen und 'Rechnen' drücken.

In der Spalte 'Platz' werden Änderungen zum vorherigen Spieltag farblich gekennzeichnet (grün - Verbesserung, rot - Verschlechterung). Diese Funktion ist über 'Optionen' ein/abschaltbar.

Die Auswahlbox 'bis'.
Sie hat besondere Bedeutung wenn man aus dem Tabellenfenster in die 'Spiele-Details' oder in die 'Voraussage' wechselt. 'bis' ist dann:
- die Spieltagsvoreinstellung für die 'Spiele-Details'
- die Spieltagsgrenze für die 'Voraussage'

Man kann sich auch zeigen lassen, wie die Tabelle aussehen würde, wenn die Spiele nur aus der ersten oder nur aus der zweiten Hälfte bestanden hätten. Voraussetzung dazu ist, dass auch der Stand zur Pause für alle Spiele der Liga eingegeben wurde.

Eine Tabelle kann auch als Bericht dargestellt werden. Dabei werden auch die letzten Spiele (für den druckbaren Bericht) oder alle Spiele (für den HTML-Bericht) aufgelistet.

Optionen

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

Option: Tipps zeigen

Wirkung wenn eingeschaltet:
Wenn der Mauszeiger über einem Fensterelement steht, wie z.B. ein Button oder eine Tabelle, geht ein kleines, gelbes Fenster auf, mit einer Beschreibung was mit diesem Fensterelement gemacht werden kann.

Option: Farbige Buttons

Wirkung wenn eingeschaltet:
Einige Buttons werden farblich untermalt, wobei die gleichen Butttons in verschiedenen Fenstern werden immer mit der gleichen Farbe untermalt. Z.B der Knopf 'Hilfe' ist dann in allen Fenstern hellblau, der Knopf 'Dokumente' pink, der Knopf 'Bericht' hellgrün usw. So kann man diese Buttons schneller erkennen.

Option: Punktabzüge berücksichtigen

Wirkung wenn eingeschaltet:
In der Ligatabelle werden nicht nur die gewonnene, sondern aber auch die abgegebene Punkte angezeigt.

Option: Hintergrund abschalten

Wirkung wenn eingeschaltet:
Der Hintergrund (anders: Desktop) wird dunkelgrau. Dadurch kann man sich besser auf das Ligachampion-Programm konzentrieren und die Arbeit wird angenehmer. Man kann den Hintergrund wieder sichtbar machen, indem man auf die dunkle Fläche anklickt.

Option: Platzveränderung kennzeichnen

Wirkung wenn eingeschaltet:
In der Ligatabelle in der Spalte 'Platz' werden Änderungen zum vorherigen Spieltag farblich gekennzeichnet (grün - Verbesserung, rot - Verschlechterung).

Option: Style-Sheet lc.css benutzen

Wirkung wenn eingeschaltet:
Anstatt von dem Standard-Layout wird das Layout der HTML-Berichte (auch in der Präsentation) durch die Datei lc.css (aus dem Ligachampion-Verzeichnis) bestimmt. Weil die Datei beliebig geändert werden kann, kann man seinen eigenen 'look' für die HTML-Berichte haben.

Das Mannschaftsfenster

Hier gibt es 8 Tabulatoren mit verschiedenen Daten
  1. Kader
  2. Personen
  3. Spiele
  4. Verein
  5. Platzverlauf (Fieberkurve)
  6. Spieler-Einzeln
  7. Spieler-Bilanz
  8. Zu-/Abgänge, Transfers
Das Mannschaftsfenster sollte nicht mit dem Mannschaftsregister verwechselt werden.

Die Daten aus dem Mannschaftsfenster können auch als Bericht dargestellt werden. Ein Bericht wird entsprechend dem aktuellen Tabulator generiert. Einige Tabulatoren werden in einem Bericht zusammengefasst.

Wenn das Mannschaftsfenster genug groß ist, z.B. sich im Vollbild-Modus befindet, werden Bilder, die als verbundene Dokumente registriert wurden, automatisch angezeigt. Es handelt sich hier um Bilder zu: Spielern, Personen, Mannschaft und Spielen der Mannschaft.

Die drei Hapt-AuswahlBoxen.
Für den besseren Überblick wurde ein sinnvolles Zusammenspiel zwischen den drei HaptAuswahlBoxen programmiert. Welche Regeln dabei gelten kann man entweder selber entdecken oder hier nachlesen: Wenn nach der Wahl einer anderen Mannschaft oder einer anderen Saison, die vorher gewählten Saison und Liga auch für die neue Mannschaft bzw. Saison gelten, werden sie gelassen und die Daten werden geladen bzw. erzeugt. Sonnst muß der Benutzer die Saison und die Liga bestimmen.

Kader

Die Zusammensetzung des Kaders gilt für eine bestimmte Saison/Liga/Mannschaft. Folgende Spielerdaten werden hier für jeden Spieler erfasst: (K*) - diese Felder beziehen sich auf die bestimmte Kader (d.h. Saison/Liga/Mannschaft) und können für den selben Spieler in verschiedenen Kadern unterschiedlich sein.

Die anderen Felder stammen aus dem Spieler- und Personen-Register und gelten für den Spieler allgemein (unabhängig von Saison/Liga/Mannschaft).

Bedienung: Für die Position und die Nationalität dürfen nur, die in dem Hilfsregistern registrierte Worte, benutzt werden.

Wenn die Erfassung von Aufstellungen und Torschützen geplant ist, ist die Kadererfassung Pflicht. Das ist wahrscheinlich die aufwendigste Arbeit, die dann aber das Erfassen der Aufstellung für die Spiele vereinfacht.

Die Knöpfe 'Kopieren' und 'Einfügen' ermöglichen das Kopieren des ganzen Kaders von Liga zu Liga und vor allem das Einfügen des Kaders aus externen Quellen.

Tipp:
Vor Eingabe eines neuen Spielers prüfen Sie, ob er wirklich noch nicht registriert ist (vielleicht unter einem ein bißchen abweichenden Namen - Namensfilter einsetzen!). Sollte es doch passiert sein, daß ein und derselbe Spieler unter zwei verschiedenen Namen registriert wurde, können die zwei zu einem verschmolzen werden.

Zwei Spieler zu einem verschmelzen (bzw. einen Spieler durch einen Anderen ersetzen):

Einfach den falschen Namen (und Vornamen wenn nötig) in allen Kadern in den Richtigen verändern. Der Name wird dabei automatisch in allen dazugehörigen Aufstellungen mitverändert!. Der falsche Name kann später aus dem Spieler- und Personen-Register gelöscht werden.

Personen

Hier werden die anderen Vereinspersonen ('Nichtspieler') erfasst bzw. angezeigt. Bei der Erfassung gelten entsprechend die gleichen Regeln, wie für den Kader.

Spiele der Mannschaft

In diesem Tabulator können Spiele einer Mannschaft unter verschiedenen Sichtpunkten ausgewählt und eingesehen werden: Die Ergebnisse werden farblich gekennzeichnet: Durch einen Doppelklick auf ein Spiel wird das entsprechende Spielfenster aufgerufen. Durch einen Klick auf einen Spaltentitel wird nach dieser Spalte sortiert.

Bei Sortierung nach der Spalte 'Tore' können die höchsten Siege und Niederlagen erfahren werden.

Auswahl von Saisons und Ligen ist auch mit Benutzung der Platzhaltern möglich (siehe Filter). Um also alle Spiele (aus allen Ligen und Saisons) zu sehen, soll für die Saison und für die Liga ein '*' als Filter eingegeben werden (dann die Eingabetaste drücken).

Verein (Allgemeine Mannschaftsdaten)

Die meisten allgemeinen Mannschaftsdaten stammen aus dem Mannschaftsregister und können auch hier eingegeben und geändert werden.

Dazu kommen folgende Saison/Liga abhängige Daten, die aus der Mannschaftszusammensetzung-Tabelle in dem Ligenregister stammen:

Platzverlauf

Hier wird eine Grafik mit der Mannschaftsplatzierung nach jedem Spieltag erzeugt. Die Aufsteiger- und Absteiger-Zonen werden mit grünen und roten Linien markiert (die Vorlage dazu sind die Felder Aufst, Aufst2, Aufst3 und Abst, Abst2 und Abst3 im Ligenregister).

Spieler-Einzeln

Für den gewählten Spieler wird eine Tabelle mit detaillierten Spieldaten angezeigt (für jedes Spiel eine Zeile). Außerdem wird eine Werdegangstabelle gezeigt (mit allen Mannschaften, wo der Spieler im Kader zu finden ist).

Spieler-Bilanz

Es wird eine Tabelle mit folgenden Gesamtdaten für jeden Spieler gezeigt: Nach einem Klick auf einen Spaltentitel wird nach dieser Spalte sortiert.

Außerdem werden Durchschnittsgröße, Durchschnittsalter, Ausländeranteil und die nicht eingesetzten Spieler gezeigt.

Zugänge und Abgänge

Vergleich von Kadern aus 2 Saisons ergibt 3 Spielerlisten: Zusätzlich: ein Vergleich mit Kadern in der gleichen Saison ergibt die Liste 'Zu/Abgänge während der Saison'. Für die Nationalmannschaften sieht man hier die Klubzugehörigkeit der Spieler.

In den Zu- und Abgängen werden auch die Transfers (wenn eingegeben) berücksichtigt. Wenn ein Transfer zu einem Zu-/Abgang vorhanden ist, wird die Ablösesumme angezeigt. Spezialfall: Es wird zwischen Ablöse=0 und Ablöse="leer gelassen" unterschieden. Wenn als Ablöse die Zahl 0 eingegeben wurde, wird das Wort 'ablösefrei' (statt 0 E) benutzt. Wenn Ablöse einfach leer gelassen wurde, werden keine Angaben zu der Ablösesumme gezeigt.

Spiele-Details

In diesem Fenster werden Spiele mit allen Einzelheiten eingetragen oder aus der Zwischenablage eingefügt. Mit welchem Spieltag dieses Fenster startet, bestimmt man in der Auswahlbox 'bis' in dem Tabellenfenster.

Die Spieldaten setzen sich aus folgenden Teilen zusammen: Die Spiele von einem Spieltag werden nummeriert, wobei folgende Reihenfolge angehalten wird:
  1. nach Datum/Zeit
  2. wenn Datum/Zeit gleich: alphabetisch nach dem Gastgeber
Nur bei Pokalligen mit Mal=2 (Hin- und Rückspiel 'an einem Spieltag') werden Spiele so nummeriert, dass 2 Spiele derselben Mannschaften nacheinander kommen.

Die Entscheidung, welche Spieldaten für eine Liga eingegeben werden, liegt bei dem Benutzer. Die Datentiefe sollte dann aber für alle Spiele dieser Liga gleich gehalten werden. Sollen für eine Liga Statistiken erzeugt werden, müssen alle Spieldaten eingegeben werden.

Spieldaten können auch als Bericht dargestellt werden.
Die taktische Aufstellung auf dem Spielplatz kann auch grafisch dargestellt werden.

Bemerkung zu den gedruckten Berichten:
In den Aufstellungen werden Spieler, die nicht zu Ende spielten (ausgewechselt oder mit einer roten Karte bestraft), kursiv dargestellt.

Pokalturniere - Erfassung der Spiele:
Für die Pokal-Ligen (mit Mal=2) sollen Hin- und Rück-Spiel in einem Spieltag erfasst werden - obwohl sie nicht an einem Tag gespielt wurden. 'Spieltag' ist hier eben als 'Runde' zu verstehen.

Früher, als Elfmeterschiessen noch nicht erfunden war, hat man manchmal ein zusätzliches, drittes Spiel ausgetragen (playoff bzw. Entscheidungsspiel). Um solche Spiele zu erfassen, ist eine zusätzliche Liga anzulegen. Sie soll ein '+' Zeichen am Ende des Namens haben, z.B. zu einer Liga 'Ch. Cup' muss für die dritten Spiele eine Liga 'Ch. Cup+' angelegt werden.

Grunddaten

Spielpaarungen, Datum/Uhrzeit und Ergebnisse können entweder direkt Spiel für Spiel eingegeben, oder durch einen Klick auf SPIELE aus der Zwischenablage eingefügt werden (alle Spiele eines Spieltages auf einmal).

ES werden auch X:0 und 0:X als Ergebnisse akzeptiert (brauchbar wenn eine Mannschaft nicht angetreten ist). Solche Ergebnisse werden folgendermassen behandelt: Die Mannschaft X bekommt die Siegerpunkte aber für die Tordifferenz wird 0:0 genommen. In der Voraussage werden solche Spiele ignoriert.

Es können (aber müssen nicht) zuerst alle Paarungen (Spielplan ohne Ergebnisse) eingegeben werden. Beim späteren Einfügen der Ergebnisse aus der Zwischenablage, werden die Paarungen um die Ergebnisse ergänzt.

Auch die Zusätze (d.h. Schiedsrichter, seine Benotung, Zuschauerzahl, Chancen, Ecken, und Spielnote) können durch einen Klick auf ZUSÄTZE aus der Zwischenablage eingefügt werden.

Für Spiele mit Verlängerung und Elfmeterschießen soll als Ergebnis immer das Endergebnis eingegeben werden. Die Torschützen vom Elfmeterschiessen sollen aber nicht in die Torschützenliste aufgenommen werden, weil diese Tore nicht in der Torenstatistik der Spieler gezählt werden sollten.

Datentest. Es wird für alle Spiele der Liga geprüft:

Aufstellung

FE spiegelt die Aufteilung der Aufstellung auf Formationen (Torwart, Libero, Abwehr, defensives Mittelfeld, Mittelfeld, offensives Mittelfeld, Angriff). In dem FE-Feld soll ein '-' bei jedem letzten Spieler einer Formation plaziert werden (aber nicht bei den eingewechselten Spielern). Diese FormationsEnde-Zeichen spielen entscheidende Rolle bei der grafischen Darstellung der Aufstellungen auf dem Spielplatz.

Lfd - Laufende Nummer. Diese Nummern werden automatisch beim Verlassen des Spiels vergeben. Sie fixieren die Spielerreihenfolge in der Aufstellung (der Reihe nach: Torwart, Abwehr, Mitte, Angriff). Durch Editieren von Lfd kann die Reihenfolge verändert werden. (Den Wert ändern und Eingabetaste drücken)

Durch einen Doppelklick kann ein Spieler aus der Aufstellung gelöscht werden. Dabei wird er auch aus der Torschützenliste gelöscht. Mit dem X-Knopf wird die gesamte Aufstellung einer Mannschaft gelöscht.

Die Aufstellung kann entweder durch Übernahme aus dem Kader, oder durch Einfügen aus der Zwischenablage, zusammengesetzt werden.

Übernahme aus dem Kader

Per Rechtsklick auf einen Spieler in dem Kader wird er automatisch in die Aufstellung aufgenommen (an das Ende angehängt). Andere Daten können manuell ergänzt werden. Die Reihenfolge der Spieler soll mit dem Torwart anfangen und mit der letzten Stürmspitze enden. Durch Setzen von '-' in das FE-Feld kann die Aufstellung zusätzlich auf Formationen geteilt werden.

Einfügen aus der Zwischenablage

Die gesamte Aufstellung beider Mannschaften, samt Ein/Auswechslungen, Noten und Formationsendzeichen, kann per einen Klick auf AUFSTELLUNG aus der Zwischenablage eingefügt werden.

Die Verwarnungen können per Klick auf G,GR oder R, entsprechend der Kartenart, aus der Zwischenablage eingefügt werden. Auch die Minuteneingaben für R und GR werden automatisch übernommen (in das Feld 'bis').

Torschützen

Folgende Torschützen-Daten können gespeichert werden: Die Torschützen können entweder durch Übernahme aus der Aufstellung, oder durch Einfügen aus der Zwischenablage, zusammengesetzt werden.

Übernahme aus der Aufstellung

Durch Rechtsklick auf einen Spieler in der Aufstellung wird er in die Torschützenliste aufgenommen. Dann können andere Daten über das Tor eingegeben werden.

Einfügen aus der Zwischenablage

Alle Torschützen samt Minuteneingaben, Torarten, Schußarten und Vorbereiter können per einen Klick auf TORE aus der Zwischenablage eingefügt werden.

Spiele-Übersicht

Eine Zusammenstellung aller Spiele einer Liga mit vielen Details wird angezeigt. Durch die Sortierung nach Spalten kann hier viel über Spiele erfahren werden, z.B. die interessantesten Spiele (Sortierung nach Spielnote - SpN), Spiele mit den meisten Zuschauern (Sortierung nach Zuschauern - Zusch), Spiele mit den meisten Toren (Sortierung nach Toren - T1 oder T2) und viel mehr. Hier kann man auch auf einen Blick erfahren, für welche Spiele Aufstellungen vorhanden sind. Die meisten Felder (außer Spieltag, M1 und M2) kann man hier auch editieren. So können z.B. Spielergebnisse für mehrere Spiele schnell eingegeben bzw. korrigiert werden. Auch Spezial-Ergebnisse X:0 und 0:X können eingegeben werden - sie werden dann als 99:0 bzw. 0:99 dargestellt.

Die Spaltentitel: siehe Abkürzungen

In diesem Fenster kann auch eine Kreuztabelle mit allen Ergebnissen auf einen Blick angezeigt werden. Die Kreuztabelle kann nach den Spalten 'Platz' und 'Mannschaft' sortiert werden (Spaltentitel anklicken).

Die Pokalturniere (KO-Turniere) können zusätzlich als Turnierbaum dargestellt werden.

Bemerkungen zum Turnierbaum:
1. Wenn am Anfang einer Spielnotiz i.E., n.E., n.V. oder Elfmeterschießen steht, wird auch diese Information neben dem Ergebnis in dem Turnierbaum gezeigt.
2. Bei KO-Turnieren mit 2 Spielen (d.h. Hin- und Rückspiel) pro Mannschaftspaar pro Runde (z.B. UEFA-Cup), steht der Gastgeber des ersten Spieles oben in der Paarung. Die Voraussetzung dazu ist, dass für die beiden Spiele das Datum eingegeben wurde (sonst ist die Reihenfolge oben-unten zufällig).

HTML-Präsentation

Beispiel im Internt
Ligachampion kann per Knopfdruck aus den vorhandenen Daten internetfertige HTML-Präsentationen erzeugen. Eine HTML-Präsentation ist eine Sammlung von HTML-Seiten die miteinander verlinkt sind und in einem strukturierten Verzeichnis abgespeichert sind. Der Umfang einer Präsentation kann frei bestimmt werden. Nach dem Upload auf Ihren Internet-Server ist die Präsentation sofort im Internet verfügbar!

Es muß nur beim ersten mal der gesamte Präsentations-Verzeichnisbaum upgeloadet werden. Sie können dann nach jedem Spieltag die Präsentation aktualisieren, und nur die geänderten Dateien uploaden. Der Einsprungspunkt in die Präsentation ist die Datei presentation.htm. Nur zu dieser Datei brauchen Sie aus Ihrer Homepage einen Link zur Verfügung zu stellen. Bei jeder Generierung wird die Hauptdatei presentation.htm immer auf den Stand des Präsentations-Verzeichnisses gebracht (z.B. per Dateimanager gelöschte Saisons bzw. Ligen verschwinden dann aus der Auswahl). Die erzeugten Dateinamen sind ohne Leerzeichen, ohne Spezialzeichen und kleingeschrieben (was für einige Internet-Provider von Bedeutung ist).

Für die Präsentation können auch ewige Tabellen und ewige Statistiken über alle Saisons und wenn es betrifft Gesamttabellen und Gesamtstatistiken über mehrere Ligen in einer Saison automatisch generiert werden. Was erzeugt wird, entscheidet das Programm anhand des angegebenen Ligenfilters.

Beispiele (bezogen auf Ligen aus der Archivdatenbank):

LigenfilterZuzeigender NameWas erzeugt wird
WM*WM GESAMTewige Tabelle und ewige Statistiken
Gesamttabelle und Gesamtstatistiken pro jede Saison
Ch. L.*CH. LEAGUE GESAMTewige Tabelle und ewige Statistiken
Gesamttabelle und Gesamtstatistiken pro jede Saison
1.Bundesliga1.BUNDESLIGA GESAMTewige Tabelle und ewige Statistiken

Layout

Das Aussehen aller Berichte, kann durch eine Style-Sheet-Datei geändert werden. Es wird dabei die Datei lc.css aus dem LigaChampion-Verzeichnis benutzt. Sie kann von 'Kennern' geändert werden, um das Layout anders zu gestalten. Diese Datei wird beim Anklicken von 'Zeigen' in das Präsentations-Verzeichnis kopiert bzw. aus dem Präsentations-Verzeichnis gelöscht (entscheidet die Einstellung unter 'Optionen').

Als Hintergrund für alle Berichte wird die Datei backgr.jpg benutzt. Möchten Sie einen anderen Hintergrund haben, brauchen Sie nur diese Datei in dem Ligachampion-Verzeichnis zu ersetzen. Wenn Sie überhaupt kein Hintergrund wollen, löschen Sie einfach diese Datei oder nutzen sie die Style-Sheet-Datei lc.css.

Bedienung

1.Normale Infos und Berichte.
Sie markieren zuerst die gefragten Ligen, lassen sich die dazugehörigen Saisons zeigen, markieren die gefragten Saisons und Berichtsarten, und starten die automatische Generierung. Ausgefallene Saisons bzw. Ligen Markierungen können bei gedrückter Strg-Taste getätigt werden.

2.Zusammenfassung von mehreren Saisons bzw. Ligen.
Sie geben nur den Ligenfilter und den zuzeigenden Namen ein (in dem Namen muß das Wort 'gesamt' vorkommen).

Bemerkung:
Auch wenn gar keine Infos zur Erzeugung ausgewählt wurde, werden beim Anklicken von 'Erzeugen' immer die anleitenden Seiten neuerzeugt (also presentation.htm und für jede ausgewählte Liga spieltage.htm). .

Die Voraussage

Es wird probiert das Unmögliche annähernd zu schaffen.

Um ein Spielergebnis vorauszusagen werden drei Komponente berücksichtigt:
  1. Die letzten Spiele der Gegner
    • des Gastgebers (heim und auswärts)
    • des Gastes (heim und auswärts)
    • zwischen Gastgeber und Gast (heim und auswärts)
  2. Die Spielstärken der Mannschaften
  3. Zufall
Den Einfluß der einzelnen Komponenten auf die Voraussage kann variabel eingestellt werden. Diese Einstellungen können unter einer Nummer 1 bis 9 abgespeichert und später geladen werden. Die Einstellungen Nummer 0 (Standardeinstellungen) können nicht verändert werden. Am Anfang, wenn noch keine eigene Einstellungen abgespeichert wurden, beinhalten alle Einstellungen 1 bis 9 die Standardeinstellungen.

Die Spielstärken werden nicht zusammen mit den Einstellungen abgespeichert. Die Stammwerte der Spielstärken werden automatisch in dem Ligenregister gespeichert. Die Spielstärken der Mannschaften können durch den Benutzer angegeben werden. Man kann sie aber auch mit einem Spezialverfahren berechnen lassen (den Knopf 'Spielstärken berechnen' drücken).

Die Stärke einer Mannschaft wird in Schulnoten ausgedrückt, wobei auch die Nachkommastellen benutzt werden können.

Beispielstärken: Mehrere Mannschaften können die gleiche Stärke haben. Für eine konkrete Voraussage können die Stärken an die bekannten Umstände angepasst werden. Wenn Sie z.B. wissen, daß es viele Spieler aus dem Kader verletzt sind, setzen Sie die Stärke der Mannschaft für diese konkrete Voraussage entsprechend schlechter als sonst.

Es kann auch Voraussage für die gespielten Spiele gestartet werden (auch wenn das unlogisch klingt). Dabei wenn die Voraussage stimmte, wird das Spiel grün gekennzeichnet. Wenn die Voraussage versagte, wird das Spiel rot gekennzeichnet. Das sind die Überraschungs-Ergebnisse. LigaChampion kann also erkennen, ob ein Spielergebnis eine Überraschung war!

Der Spieltag (bzw. Spieltage) für den die Voraussage durchgeführt wird, kann über das Combobox 'bis' in dem Tabellen-Fenster bestimmt werden.

Statistiken

Saison und Liga können direkt aus den Auswahlboxen ausgewählt, oder durch eintippen als Filter bestimmt werden.

Es können folgende Statistiken erzeugt werden: Die Gruppierung der Statistiken kann auf einer der folgenden Ebenen gesetzt werden: Bei der Gruppierung 'Saison' ist es sinnvoll Saison=* (d.h. alle Saisons) und Liga auf eine bestimmte Liga (z.B. 1.Bundesliga) zu setzen.

Bei der Gruppierung 'Spieler' und 'Spieler/Mann.' können die Statistiken, auf Spieler aus bestimmten Ländern und auf Spieler auf bestimmten Positionen, eingegrenzt werden. Durch ein Häkchen bei 'nicht' kann man den Positionsfilter bzw. den Landfilter verneinen. Zum Start der Auswertung ist der Knopf 'Rechnen' unter 'Was' zu drücken (oder ein Spaltentitel für die Sortierung).

Spezielle Statistiken Als 'Serie' versteht sich hier die größte Zahl der nacheinander folgenden Spiele einer Mannschaft mit einem bestimmten Ergebnis. So werden Serien in folgenden Kategorien aufgespürt: Durch einen Doppelklick auf eine Zelle in der Serienübersichttabelle wird die Serie detailliert aufgelistet.

Normalerweise werden Serien in einer bestimmten Saison/Liga gesucht. Es gibt aber auch die Möglichkeit die Serien über mehrere Saisons/Ligen anzuzeigen. Dazu können Platzhalter in dem Filter für Saison/Liga benutzt werden, z.B. Saison=* und Liga=1.Bundesliga oder Saison=2* und Liga=Ch*.
Achtung: In diesem Fall kann es manchmal passieren, dass die Reihenfolge der Spiele nicht herauszufinden ist, wenn das Datum bei einigen Spielen fehlt. Man kann z.B. in der gleichen Saison ein DFB-Pokal-Spiel ohne Datum nicht in die Rheinfolge der Bundesliga-Spiele einordnen. Serien können dann nicht errechnet werden. Solche Fälle werden vom 'LigaChampion' entdeckt und entsprechend gemeldet.

Statistiken können auch als Bericht dargestellt werden.
Statistikdaten können durch einen Klick auf einen Spaltentitel sortiert werden.

Die Spaltentitel: siehe Abkürzungen

Transfers

Zu jedem Spielertransfer können hier folgende Daten erfasst werden
Welche Transfers anzuzeigen sind, bestimmt man durch Setzen der Filter für Saison, Liga, Klub und Spielername. Filter können auch direkt eingetippt werden. Drücken der Eingabetaste im Filterfeld (oder Wahl aus der Combobox) startet das Laden der Transfers.

Bemerkung:
LigaChampion erlaubt Erfassen von Transfers nicht nur für die Klubs, die in einer Liga registriert sind, sondern auch zwischen Klubs die in keiner Liga registriert sind. Um solche Transfers anzuzeigen, muß der Filter für Liga auf * gesetzt sein!

In der Bilanztabelle werden für jeden Klub Einkäufe, Verkäufe und Saldo aufgelistet. In der letzten Zeile der Tabelle wird eine Gesamtbilanz (z.B. für eingestellte Saison/Liga) errechnet.

Einen Spieler der in den Transfers erfasst werden soll, sollte man zuvor in den Kader der neuen Mannschaft aufnehmen (wenn für diese Mannschaft der Kader überhaupt geführt wird).

Einen neuen Transfer erfassen (die empfohlene Vorgehensweise): Einen neuen Transfer kann man auch einfach in der letzten Zeile der Transfertabelle 'per Hand' eingeben.
Durch einen Klick auf einen Spaltentitel können die Transfers nach dieser Spalte sortiert werden.

Durch einen Doppelklick auf einen Eintrag in der Transferliste kann der Eintrag gelöscht werden.

Durch Doppelklick auf eine Mannschaft in der Klubstabelle wird der Klub in die Transfertabelle als 'Von' oder 'Nach' übernommen, abhängig davon wo der Cursor in der Transfertabelle steht (oder letztens stand).

Sollte ein gefragter Klub nicht in der Klubstabelle erscheinen, bitte den Klub/Filter benutzen (Klub oder Filter eingeben und Eingabetaste drücken). Der Klub muss in dem Mannschaftsregister vorhanden sein.

Die Transfers werden auch in dem Mannschaftsfenster in der Zusammenstellung der Ab- und Zu-Gänge berücksichtigt.

Wenn ein Spieler in einer Saison in zwei Klubs spielte, werden die Transfers für die Bestimmung der Reihenfolge der Klubs in den Werdegangstabellen (Spieler- und Personen-Register und Mannschaft-Spieler-einzeln) berücksichtigt

Dienste

Folgende Dienste stehen hier zur Verfügung:
  1. Datenimport
  2. Datenbank-Komprimierung
  3. Mannschaftstausch
  4. Trainer setzen

Datenimport

Datenimport ermöglicht Übernahme von Daten aus einer anderen LigaChampion-Datenbank in die eigene Datenbank. In dem Simulationsmodus kann Datenimport auch zum Vergleichen von Daten aus zwei LigaChampion-Datenbanken benutzt werden.

Das Export/Import-Szenario von LigaChampion nutzt keine besondere Export-Funktion. Ein LigaChampion-Benutzer stellt seine Daten zur Verfügung, indem er sein gesamtes LigaChampion-Verzeichnis zur Verfügung stellt (z.B. auf einer CD, oder im Internet als Download). So können nicht nur Daten aus der Datenbank, sondern auch alle verbundene Dokumente (Wappen, Bilder usw.) übernommen werden. Grundsätzlich reicht aber schon, wenn nur die Datenbank (champion.dat) zur Verfügung gestellt wird. Ligachampion-Benutzer die ihre Daten zur Verfügung stellen möchten, können diese Absicht an melden. Dann können die Daten in das Hauptarchiv von LigaChampion (lcdaten.zip) übernommen werden, oder ein Link zu einer Internetseite kann auf der LigaChampion-Homepage publiziert werden.

Durch Datenimport können nicht nur neue Daten übernommen, sondern auch die vorhandenen Daten können ergänzt werden. Wenn z.B. ein Spieler in beiden Datenbanken vorkommt, und in der eigenen Datenbank einige seiner Daten fehlen (z.B. Geburtsdatum), so werden die fehlenden Daten aus der externen Datenbank übernommen.

Die importierten Wappen und andere Dateien (verbundene Dokumente) bekommen (nach dem Kopieren in das eigene Ligachampion-Verzeichnis) ein Änderungs-Zeitstempel, mit der Zeit vom Start des Datenimportes. So sind sie dann leicht mit dem Windows Explorer zu identifizieren.

Vorgehensweise:
Weil die beiden Datenbanken völlig unabhängige Datenbanken sind, stellt der Datenimport eine komplexe Aufgabe dar. Bei der Datenübernahme werden deshalb zuerst die eigenen Daten mit den externen Daten verglichen und eine Zuordnung (der Mannschaften, Spieler und Personen) vorgeschlagen. Diese Zuordnung soll von dem Benutzer sorgfältig geprüft und eventuell korrigiert werden. Dieses soll verhindern, dass Spieler bzw. Mannschaften neu registriert werden, obwohl sie schon unter einem anderen Namen, eigentlich schon vorhanden sind. Und umgekehrt, es muß entschieden werden, ob z.B. ein Spieler, der unter gleichen Namen und Vornamen in den beiden Datenbanken vorkommt, wirklich derselbe Spieler ist. Wenn nicht, muß an dem Vornamen für die eigene Datenbank eine Ziffer angehängt werden (dazu den Knopf 'Vorname' benutzen).

In den Zuordnungstabellen wird ein Zuordnungsstatus angezeigt, der die Entscheidung - richtig oder falsch - für den Benutzer einfacher macht. Die Zuordnungsstati, die besonders verdächtigt vorkommen, erscheinen hervorgehoben.

Die Zuordnungsstati: Bei Spielern und Personen werden die Zuordnungsstati um ein Zeichen ergänzt: Wenn die Zuordnung richtig aber das Geburtsdatum anders ist, kann das falsche Geburtsdatum noch vor dem Import in der entsprechenden Datenbank nachgebessert werden (dazu eine zweite Instanz von eigenem LigaChampion oder den externen LigaChampion starten).

Für die Zuordnungskorrekturen (ohne Abbruch vom Import) wurden folgende Möglichkeiten implementiert: Die Tabelle 'Alternativen' wird mit den alternativen Namen aus der eigenen Datenbank automatisch gefüllt. Sie kann aber auch anhand eines Filters gefüllt werden (Knopf 'Laden').
LigaChampion gibt auch die Möglichkeit eine Simulation des Datenimports durchzuführen. Man kann dann, anhand der Logdatei und der anfallenden Problemen, die Daten in den beiden Datenbanken noch ändern (anpassen), bevor der richtige Datenimport gestartet wird.

Die meisten beim Importieren durchgeführten Aktionen werden in einer Logdatei festgehalten. Bei einer Simulation werden da Aktionen geschrieben, die in Wirklichkeit nicht durchgeführt wurden. Die Logdatei wird bei jedem Datenimport weiter geschrieben, d.h. die Einträge aus vorherigen Datenimporten bleiben erhalten. Wenn man die Logdatei, die sehr groß werden kann, nicht mehr braucht, kann man sie (oder den Inhalt) löschen bzw. umbenennen (wenn sie als Archiv der Importe erhalten bleiben soll).

Es gibt 2 Modi, die das Vorgehen bestimmen, wenn in beiden Datenbanken Daten in dem gleichen Feld vorhanden sind, aber sie sind nicht identisch (z.B. Größe eines Spielers):
  1. die eigenen Daten belassen
  2. die externen Daten übernehmen
Egal welchen Modus man wählt, die fehlenden Daten werden immer übernommen (natürlich nur wenn in der externen Datenbank vorhanden und nur aus den ausgewählten Saisons/Ligen).

Für die Aufstellungen (die Torschützen zählen dazu) gilt: Es werden also keine Ergänzungen für eine vorhandene Aufstellung vorgenommen (weil das zu oft keinen Sinn ergeben würde).

Tipp:
Wenn Sie nicht alle, sondern nur ausgewählte Ligen zur Verfügung stellen möchten, installieren Sie zusätzlich einen LigaChampion mit leerer Datenbank (Download auf der Ligachampion-Homepage). Dann importieren Sie dahin nur die ausgewählten Ligen.

Datenbank-Komprimierung

Die Datenbank-Datei 'champion.dat' wächst mit der Zeit, nicht nur weil neue Daten dazu kommen, sondern auch weil temporär benutzte Bereiche die Datei wachsen lassen. Mit der Funktion 'Datenbank-Komprimierung' kann man die Datenbank von unbenutzten Bereichen befreien und dadurch verkleinern.

Mannschaftstausch

Eine Mannschaft in einer Saison/Liga kann durch eine andere ersetzt werden. Kader, Spiele, Aufstellungen und Transfers werden übernommen. Diese Funktion kann benutzt werden, wenn man durch Unachtsamkeit eine falsche Mannschaft in der Liga führte.

Trainer setzen

Hier kann man für eine bestimmte Saison/Liga (oder für alle) das Feld 'Trainer' in Spielen/Details automatisch setzen lassen. Als Grundlage dienen die Trainerdaten unter Mannschaft/Personen. Wenn in einer Saison/Liga nur ein Trainer einer Mannschaft zu finden ist, wird er in allen Spielen gesetzt. Sonst wird das Feld 'Saison-Notiz' ausgewertet. Wenn da bei einem Trainer z.B. "von 05.03.2007" steht, wird der Trainer ab dem Datum gesetzt. Wenn da bei einem Trainer z.B. "bis 30.06.2007" steht, wird der Trainer bis zu dem Datum gesetzt. Auch "von 05.03.2007 bis 31.06.2007" wird entsprechend erkannt und behandelt."

Einfügen

Durch das 'Einfügen' können Daten aus der Zwischenablage direkt in die LigaChampion-Datenbank eingespeist werden. Das erspart Arbeit und verhindert Fehler. Die EINFÜGEKNÖPFE sind an der Großschrift zu erkennen. Die Daten in der Zwischenablage sollen ein bestimmtes Format einhalten. Grundsätzlich werden die Datenformate von www.kicker.de und www.fussballdaten.de unterstützt. Einige abweichende Formate werden aber auch akzeptiert (am besten ausprobieren).

Es können folgende Daten per Knopfdruck eingefügt werden: Es wird folgendermaßen vorgegangen:
  1. Ein Dokument mit den Quelldaten öffnen (z.B. eine Internetseite)
  2. Die benötigten Daten markieren und in die Zwischenablage kopieren.
  3. Den entsprechenden EINFÜGEKNOPF drücken
Bemerkung:
Bei der Datenübernahme werden die Daten (tolerant) überprüft. Fehlerhafte Daten werden ausgewiesen und in einem, immer im Vordergrund bleibenden, Info-Fenster aufgelistet. Solche Fehler werden oft durch andere Schreibweise verursacht (z.B. bei Mannschaftsnamen oder Spielernamen). Diese Abweichungen können dann korrigiert und die Übernahme kann wiederholt werden. Vor dem Einfügen der Spieldaten sollten die Mannschaftsnamen in der eigenen Datenbank genau auf die Quellnamen angepasst werden. Um die Probleme mit den Mannschaftsnamen zu vermeiden, ohne den Hauptnamen zu verändern, kann man auch den Namen aus der externen Quelle in das Feld 'Andere Namen' eingeben.

Beispiel:
Mannschaftshauptname: MSV Duisburg
Andere Namen: Meidericher SpV 02 Duisburg; Die Zebras

Der Semikolon ist zwischen mehreren 'anderen Namen' von Bedeutung (es kann auch ein Komma sein). Nur der Name vor dem ersten Semikolon wird als alternativer Name erkannt!

Tipp:
Sollten beim Einfügen Probleme wegen Unvollständigkeit oder falschen Quelldatenformates auftreten, können Sie die Daten zuerst in einem Editor bearbeiten. Dann markieren, in die Zwischenablage kopieren und den entsprechenden EINFÜGEKNOPF drücken.

Datenformat für das Einfügen der Spielergebnisse (der Knopf SPIELE)

Beispiel: Ein akzeptables Format der Spielergebnisse (das ist zu markieren):

Fr 15.12.00 20:15 SpVgg Unterhaching - Eintr. Frankfurt 2:0 (1:0) Analyse
Sa 16.12.00 15:30 Hansa Rostock - Bor. Dortmund 1:2 (0:1) Analyse
VfB Stuttgart - SC Freiburg 0:0 Analyse
1. FC Köln - FC Schalke 04 2:2 (0:2) Analyse
VfL Bochum - 1. FC Kaiserslautern 0:1 (0:1) Analyse
VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen 2:0 (0:0) Analyse
16.12.00 20:15 1860 München - Hamburger SV 2:1 (1:0) Analyse
So 17.12.00 17:30 Energie Cottbus - Werder Bremen 3:1 (2:1) Analyse
Hertha BSC - Bayern München 1:3 (1:2)

Auch viele andere Formate werden akzeptiert (einfach ausprobieren!).

Wenn in einer Zeile mit dem Spielergebnis eine der Abkürzungen:
n.V. oder aet. (nach Verlängerung)
n.E. (nach Elfmeterschießen)
i.E. (in Elfmeterschießen)
vorkommt, wird sie in die Notiz automatisch übernommen.
Wenn eine der Abkürzungen schon in der Notiz vorhanden ist, und das gleiche Spiel ohne diese Abkürzung noch mal übernommen wird, wird die Abkürzung aus der Notiz weggenommen.

Datenformat für das Einfügen der Aufstellungen, Torschützen, Karten und Zusätze (der Knopf ALLE):

SpVgg Unterhaching: Tremmel (2,5) - Strehmel (3) - H. Herzog (3,5), Seifert (5) - Haber (4),
Matth. Zimmermann (2), Straube (3,5) - Schwarz (4), Hirsch (3,5) - Zdrilic (5), Rraklli (3) -
Trainer: Köstner

Eintr. Frankfurt: S. Schmitt (5) - Lösch (5) - Maljkovic (4), Kracht (5) - Rasiejewski (4,5),
Schur (4,5), Branco (4), Hubtchev (5) - Heldt (4) - Marco Gebhardt (5), Fjörtoft (3) -
Trainer: Magath
Tore: 1:0 Hirsch (19., indirekter Freistoß, Linksschuss),
2:0 Breitenreiter (86., Rechtsschuss, Vorarbeit Matth. Zimmermann)
Eingewechselt: 76. Breitenreiter für Zdrilic, 85. Kögl für Rraklli, 89. Bucher für Hirsch -
45. Sobotzik (5) für Rasiejewski, 46. Kryszalowicz (3,5) für Schur, 69. Guié-Mien für Lösch
Chancenverhältnis: 7:4
Eckenverhältnis: 5:6
Schiedsrichter: Kemmling (Kleinburgwedel), Note 4,5 - Wirkte unsicher in einem leicht zu
leitenden Spiel, keine klare Linie erkennbar in der Bewertung von Zweikämpfen,
zwei falsche Abseits-Entscheidungen.
Zuschauer: 6000
Gelb-Rote Karten: Strehmel (78.)
Gelbe Karten: Zdrilic, H. Herzog - Lösch, Fjörtoft, Branco, Kracht
Spielnote: 4,5
Bemerkung: Die nicht verwandelte Elfmeter müssen per Hand eingegeben werden.

Bemerkung zum Einfügen der Aufstellungen (der Knopf AUFSTELLUNG)

Die Aufstellungen beider Mannschaften sollen auf einmal übernommen werden. Bei einem Fehler: die Ursache klären (Spieler noch nicht im Spieler- und Personen-Register oder nicht im Kader, gleicher Spielername in beiden Mannschaften, ...), dann zuerst vorhandene Aufstellungen löschen und noch mal alles(!) einfügen. Wenn zwei Spieler mit dem selben Namen vorkommen, müssen für die Beiden die ersten Buchstaben des Vornamens vorhanden sein. Wenn die ersten Buchstaben des Vornamens auch gleich sind, müssen für die Beiden die ganzen Vornamen in dem zu übernehmenden Text vorhanden sein. Vornamenabkürzungen mit 2 ersten Buchstaben werden überhaupt nicht akzeptiert (also: entweder nur ein Buchstabe des Vornamens oder der ganze Vorname) .

Datenformat für das Einfügen der Torschützen (der Knopf TORE)

1:0 Jörg Böhme (60., Linksschuß, Dundee)
1:1 Sean Dundee (75. Eigentor)
1:2 Sean Dundee (82. Elfmeter)

Datenformat für das Einfügen der Verwarnungen (die Knöpfe G, GR und R)

Gelb:
Oberleitner, Schwarz, Hirsch, Wedau, Osthoff

Gelb/rot oder Rot (mit Minuten):
Zeyer (wiederholtes Foulspiel 65.)

Jede Kartenart muss getrennt eingefügt werden. Es spielen hier nur die Spielernamen und (nur bei den roten und gelbroten Karten) die Minutenangaben eine Rolle. Sollte der Text über die Kartenart z.B. "Gelbe Karten:" mitmarkiert werden, dann wird er ignoriert! Die Kartenart wird nur durch den Einfügeknopf (G, GR oder R) entschieden (im Gegensatz zu dem Knopf 'ALLES').

Datenformat für das Einfügen der Zusätze (der Knopf ZUSÄTZE)

Chancenverhältnis: 8:3
Eckenverhältnis: 5:1
Schiedsrichter: Kemmling (Burgwedel), Note 5 - versäumte es, Präger (10.) und Ernst (57.) Gelb zu zeigen. Fatal aber der Fehler von Assistent Glindemann, der beim 1:0 mit seiner Abseits-Anzeige die HSV- Abwehr entscheidend verwirrte
Zuschauer: 48067
Gelbe Karten: Rekdal, Roy, Sverrisson, van Burik - Butt
Spielnote: 4

Bemerkung: Die gelben Karten gehören zwar nicht den Zusätzen (sie müssen eventuell getrennt übernommen werden), stehen aber so auf http://www.kicker.de und schaden nicht bei der Übernahme. Wichtig ist dagegen das Vorhandensein der Stichworte: Chancen, Ecken, Schiedsrichter, Zuschauer und Spielnote.

Kader einfügen

Es ist sehr mühsam, die Daten aller Spieler einzutippen. Aus diesem Grund wurde folgende Möglichkeit entwickelt:
Zuerst den ganzen Kader (z.B. aus einer Internetseite) in die Zwischenablage kopieren und 'Einfügen' im Mannschaft/Kader-Fenster drücken. Die Daten aus der Zwischenablage werden dann in 'Einzufügen sind'-Textbox angezeigt
Daten eines Spielers müssen sich dabei in einer Zeile befinden.
Die Reihenfolge der Daten und das Trennzeichen müssen passend zu der Quelle bestimmt werden.
Sollten Sie sich bei der Reihenfolgebestimmung verwählen, nutzen Sie 'Nochmal'.

Sollten für einen Spieler einige Daten fehlen, müssen sie mit einem Trennzeichen ersetzt werden z.B.( für Peter Müller fehlen Nr und Position):

Raab,Bernd,9,Ang,3.08.1976
Müller,Peter,,,25.06.1978
Krause,Andreas,7,Abw,2.11.1975

Sollten nur die letzten Felder fehlen, braucht man keine Trennzeichen am Ende.

'Position in eigener Zeile' schaltet man ein, wenn die Position der Spieler auf dem Spielplatz nicht in jeder Spielerzeile (als Tor,Abw,Mit oder Ang), sondern als Extrazeile vor einer Spielergruppe vorkommt. Dadurch wird erreicht, daß die, auf manchen Internetseiten zwischendurch vorkommende Stichworte:
Tor, Abwehr, Mittelfeld, Angriff, Sturm, goalkeeper, defense, midfield, attack,
die Position für die ganze Spielergruppe bestimmen.

In dem Feld 'Land' dürfen nur Länder oder Abkürzungen aus der Hilfstabelle 'Länder' vorkommen.

Bei der Übernahme werden Großbuchstaben in Kleinbuchstaben umgewandelt (aber nicht am Wortanfang) z.B.:
'ANDRE van der ELSEN' wird in 'Andre van der Elsen' umgewandelt.

Um das schlimmste Übel, d.h. das Registrieren derselben Spielers 2 mal unter verschiedenen Namen, zu verhindern, prüft das Programm, ob Spieler mit ähnlichen Namen schon registriert sind. Dabei wird manchmal die Entscheidung des Bedieners verlangt. Bei solchen Fällen wird der Einfügevorgang unterbrochen, und der Bediener kann entweder den einzufügenden oder den schon registrierten Spieler editieren. Dafür werden die schon registrierten Spieler mit ähnlichen Namen unten in dem Mannschaftsfenster gezeigt (nach dem Abbruch 'Zurück' drücken).

Die Übernahme der Spieler in den Kader kann auf 2 Arten erfolgen

1.Einzeln (manuell)
Es wird der Spieler (aus dem Text 'Einzufügen sind') in die Felder übernommen,
- auf dem der Cursor steht
oder
- der Nächste Spieler (wenn vorher einer übernommen wurde und markiert ist).

2.Alle (automatisch)
'Alle einfügen' anklicken
Angefangen vom Spieler auf dem der Cursor steht, werden alle Spieler übernommen.

Spezialfall: Kader aus www.eufo.de übernehmen

Auf der Internetseite mit dem Kader ab dem Wort 'Tor:' bis zum letzten Spieler markieren und kopieren.
Im Fenster 'Kader-Einfügen: Trennzeichen=Leerzeichen
Reihenfolge der Felder: Nr, Vorname, Name, GebDatum, Land, Größe, Notiz (optional).
Das Feld 'Pos' darf in diesem Fall nicht angeklickt werden (darf nicht grün sein). Dafür 'Position in eigener Zeile' einschalten.

Spezialfall: Kader aus www.weltfussball.de übernehmen

Auf der Internetseite mit dem Kader ab dem Wort 'Torhüter:' bis zum einschließlich Trainer markieren und kopieren.
Im Fenster 'Kader-Einfügen: Trennzeichen=Leerzeichen
Den Knopf 'Umformatieren' anklicken (nur ein mal).
Reihenfolge der Felder: Nr, Vorname, Name, Land, Größe, GebDatum.
Das Feld 'Pos' darf in diesem Fall nicht angeklickt werden (darf nicht grün sein). Dafür 'Position in eigener Zeile' einschalten.

Bedienungshinweise

Hilfe

In jedem LigaChampion-Fenster befindet sich ein Button 'Hilfe', der diese HTML-Anleitung startet und auf die kontextbezogene Stelle positioniert. Die gleiche Wirkung hat die Taste F1.

Navigieren durch die Programmfenster

Das LigaChampion-Programm stellt zu jedem Thema ein spezielles Fenster zur Verfügung. Nach dem Start erscheint das Tabellenfenster. Von hier aus sind andere Fenster erreichbar. Jedes dieser Fenster hat einen Zurück-Knopf, mit dem man zu dem Fenster gelangt, aus dem man ursprünglich gekommen war. Auch die Esc-Taste kann dazu benutzt werden. Aus jedem Fenster kann wieder kontextbezogen ein anderes Fenster aufgerufen werden. So kann man durch alle LigaChampion-Fenster navigieren (surfen).

Tabellenarten

Die meisten Daten werden von LigaChampion tabellarisch dargestellt. Es werden zwei Arten von Tabellen benutzt: Sie sind nach der Hintergrundfarbe leicht zu erkennen.

Editierbare Tabellen.

Die Daten werden hier nicht nur angezeigt, sondern können auch eingegeben, verändert und gelöscht werden.
Neue Sätze können hinzugefügt werden durch: Darüber hinaus können per Mausklick folgende Funktionen ausgelöst werden:

Nicht editierbare Tabellen.

Sie werden als Darstellungs- und Steuerungs-Elemente benutzt. Durch einen Doppelklick auf eine Reihe (oder per Eingabetaste wenn eine Reihe markiert ist) kann eine entsprechende, kontextabhängige Aktion aufgerufen werden. Viele der Tabellen lassen sich auch nach Spalten sortieren (Spaltentitel anklicken; für die Umkehrung der Reihenfolge noch mal anklicken).

Auffrischen

Durch klicken auf den 'Auffrischen'-Knopf werden die angefangenen, noch nicht gespeicherten Änderungen, durch Neuladen der Originaldaten, zurückgenommen.

Wenn die gleiche LigaChampion-Datenbank von vielen vernetzten Computern benutzt wird, werden auch die Änderungen berücksichtigt, die von anderen Computern vorgenommen wurden.

Filter

(Dieses gilt nicht für Ligachampion-Online)
In einige Auswahlfelder können nicht nur vollständige Namen (von Saison, Liga, Mannschaft, Spieler) sondern auch Filter, d.h. unvollständige Namen mit Platzhaltern, eingegeben werden. Nach der Eingabe soll Eingabetaste gedrückt werden.

Beispiele für die Filter (Groß-/Klein-Schreibung spielt keine Rolle): Bemerkung:
Durch geschickte Benennung der Ligen und den Einsatz von Filtern können ewige Tabellen und Statistiken für Wettbewerbe mit mehreren Ligen erzeugt werden:

Beispiel 1. Torschützenliste für WM 1998:
In dem Statistikfenster: Saison=1998, Liga=WM* , Was=Tore eingeben.
Die Tore aus allen Gruppenligen und aus der Endrunde werden zusammengerechnet.

Beispiel 2. Ewige Tabelle für die 1.Bundesliga:
In dem Tabellenfenster: Saison=*, Liga=1.Bundesliga eingeben.

Bemerkung: Wenn in der ewigen Tabelle, Ligen mit verschiedenen Punkteanzahl für den Sieg vorkommen, werden 2 Pkte/Sieg genommen. Damit werden die Mannschaften, die in den Ligen mit 3 Punkten für den Sieg spielten, nicht bevorzugt.

Beispiel 3. Serien mit Berücksichtigung der Spiele in der 1.Bundesliga und im DFB-Pokal:
In dem Statistikfenster: Saison=2001/2002, Liga=[D1]* eingeben und die Serien erzeugen (für alle Spiele muß natürlich das Datum eingegeben sein).

Beispiel 4. Ewige Tabelle für die 1.Bundesliga für das Jahrzehnt 1990/1991-1999/2000:
In dem Tabellenfenster: Saison=199*, Liga=1.Bundesliga eingeben.

Beispiel 5. Alle Einsätze in der Nationalmannschaft auswerten:
In dem Statistikfenster Saison=????, Liga=* setzen

Beispiel 6. Alle Einsätze außer Nationalmannschaft:
In dem Statistikfenster Saison=*/*, Liga=* setzen.

Beispiel 7. Filter für Spielernamen mit einem Spezialzeichen (im Spieler- und Personen-Register)
Filter Suchergebnis
*e* Spieler mit 'e' im Namen oder Spitznamen
*é* Spieler mit 'é' oder mit 'e' im Namen oder Spitznamen
*é*= Spieler mit 'é' im Namen oder Spitznamen
*ö* Spieler mit 'ö' oder mit 'oe' im Namen oder Spitznamen
*ö*= Spieler mit 'ö' im Namen oder Spitznamen
Zu beachten ist die Wirkung von '=' am Ende.

Tipp für den Computerfreak

Das LigaChampion-Programm nutzt als Datenbank immer die Datei Champion.dat und zwar aus dem gleichen Verzeichnis, aus dem das Programm (LigaChampion.exe) gestartet wurde. So kann man eine Kopie des ganzen LigaChampion-Verzeichnisses anfertigen und schon hat man zwei laufende Versionen des Programms (jede mit einer eigenen Datenbank!). Man braucht dazu nicht (und soll nicht) eine zweite Installation durchzuführen.

Es ist auch möglich LigaChampion aus demselben Verzeichnis mehrfach zu starten z.B. aus mehreren PCs aus im Netzwerk. So können mehrere Personen gleichzeitig auf die gleiche Datenbenk zugreifen.

Nutzungsbeispiele

Was?
(Anforderung)
Wo?
(Fenster)
Wie?
(Was ist zu machen)
Alle Spieler die je in einer Mannschaft spielten Spieler- und Personen-Register Die entsprechende Mannschaft wählen
Die besten Spiele Spieleübersicht Spaltentitel SpN anklicken
Die besten Schiedsrichter Statistik Gruppierung=Schiedsrichter
Was=Einsätze
Rechnen
DNote anklicken (Sortieren nach Noten)
Rückrundetabelle Tabellenfenster Für Spieltage:
von=18; bis=34
Rechnen
Ewige Tabelle für die 1.Bundesliga Tabellenfenster Saison=*
Liga=1.Bundesliga
Alle Spiele einer Mannschaft Zuerst Mannschaftsregister
dann Mannschaftsfenster
Mannschaft wählen
beliebige Saison/Liga anklicken um Mannschaftsfenster zu öffnen
Tabulator: Spiele
Saison=*
Liga=*
Eingabetaste drücken
Die besten Spieler in einer Liga Statistik Gruppierung=Spieler
Was=Einsätze
Rechnen
Spaltentitel DNote anklicken
Spieltage mit den meisten Karten Statistik Gruppierung=Spieltag
Was=Verwarunugen
Rechnen
Torschützenliste Statistik Gruppierung=Spieler
Was=Tore
Rechnen
Wann fallen die meisten Tore Statistik Tore im Zeitraster - Rechnen
(umgekehrte) Fairplaytabelle Statistik Gruppierung=Mannschaft
Was=Verwarnungen
Rechnen
Welche Plätze hatte eine
Mannschaft in der Geschichte
Mannschaftsregister Mannschaft ansteuern
Spaltentitel Platz anklicken
Tschechische Spieler in der 1.Bundesliga Spieler- und Personen-Register Liga=1.Bundesliga
Land=Tschechien
Die höchsten Siege und Niederlagen einer Mannschaft Mannschaftsfenster/Spiele Filter: Saison=*, Liga=*
Spaltentitel Tore anklicken
Alle Weltmeister Ligenregister Filter: Liga=WM E*

Berichte

Ligachampion erzeugt 2 Arten von Berichten: Ausdruckbare Berichte werden zuerst im Vorschaufenster angezeigt.

HTML-Berichte werden in dem Internetbrowser angezeigt, und stellen eine komplette HTML-Seite dar. Der große Vorteil der HTML -Berichten ist, dass die Daten in andere Anwendungen kopiert werden können. Sie können außerdem von dem Browser ausgedruckt werden.

Das Aussehen der HTML-Berichte, kann durch eine Style-Sheet-Datei (lc.css) geändert werden. Unter 'Optionen' kann die Benutzung der Datei ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Die Berichte spiegeln immer den aktuellen Fensterzustand wider: z.B. wurde eine Tabelle nach einer Spalte sortiert, oder die Breite der Spalten verändert, so wird die Tabelle auch gezeigt (Die Widerspiegelung der Spaltenbreiten gilt nicht für HTML-Berichte, außer dass sehr schmale Spalten nicht angezeigt werden).

Soll eine Spalte einer Tabelle im Bericht nicht erscheinen, muß sie sehr schmal gemacht werden (sogar so schmal, dass sie nicht mehr zu sehen ist). Umgekehrt. Soll eine Spalte im Bericht erscheinen, muss sie genug breit sein (breiter als etwa 2 mm). Dies betrifft besonders die normalerweise ganz schmale Spalte 'Notiz' in den verschiedenen Registern (meistens die letzte Spalte). Der Inhalt der Spalte erscheint normalerweise in einem separaten Textkasten, wo es bequemer zu bearbeiten ist. Um aber in einem Bericht zu erscheinen, muß die Spalte breiter gemacht werden.

Formatierung der Notizen für die HTML-Berichte:
Alle normale 'Neue Zeile'-Zeichen werden automatisch umgesetzt (genauer: in <br> umgewandelt). Man kann auch in den Notizen die HTML-Formatierungen einsetzen z.B. <u>Wort</u> bewirkt, dass das Wort unterstrichen erscheint usw.

Verbundene Dokumente

LigaChampion stellt ein Zuordnungsmechanismus von externen Dokumenten, wie Bildern, Videoclips, Internetadressen usw., zu den LigaChampion-Objekten bereit.
Ein Dokument kann zu folgenden Objekten zugeordnet werden: Fast in jedem Fenster befindet sich ein Knopf 'Dokumente (n)', wobei das n in den Klammern, die Anzahl der, mit dem aktuellen Objekt verbundenen Dokumente, angibt.

Ligachampion-Datenbank speichert nur die Links zu den Dokumenten und nicht die Dokumente selbst. Als Link versteht sich entweder ein Dateiname oder eine Internetadresse (URL). Jedem LigaChampionObjekt können mehrere Dokumente zugeordnet werden. Auch umgekehrt: ein Dokument kann zu mehreren LigaChampionObjekten zugeordnet werden (z.B. ein Bild mit 2 Spielern kann zu jedem der Spieler zugeordnet werden).

Durch einen Rechtklick auf einen Eintrag in der Dokumentenliste wird das passende Programm automatisch gestartet und das Dokument geöffnet. Dadurch können Dokumente aller Art (geordnet) archiviert werden! Wenn der Cursor sich in der Tabelle auf einer Bilddatei (.JPG, .GIF, .BMP) befindet, wird das Bild angezeigt.

Die Links können entweder direkt in die Tabelle eingetippt oder mit Hilfe eines eingebauten Browsers übernommen werden (Rechtsklick oder Eingabetaste im Browserfenster). Wenn sich die Markierung in dem Browser zu einer Bilddatei verschiebt, wird das Bild angezeigt. Durch einen Doppelklick auf eine Datei in dem Browser wird das passende Programm automatisch gestartet und das Dokument geöffnet.

Die Dokumentendateien können sich auf einem beliebigen Laufwerk und in einem beliebigen Verzeichnis befinden. Der Browser zeigt aber als erste, immer das Verzeichnis, wo LigaChampion installiert wurde. Normalerweise sollten Dokumentdateien im 'Dokumente' Unterverzeichnis gespeichert werden. Man braucht dann in dem Tabelleneintrag keine Angaben über das Laufwerk und das Verzeichnis zu machen.

Beispiel: Ein Mannschaftsfoto als verbundenes Dokument einspeisen:
  1. Das Mannschaftsfoto besorgen (z.B. im Internet aufsuchen oder einscannen)
  2. Das Foto als Datei in dem Folder C:\Programme\LigaChampion\Dokumente abspeichern
  3. Das Mannschaftsfenster mit der entsprechenden Mannschaft öffnen
  4. 'Dokumente'-Knopf klicken
  5. Die Bilddatei in dem Browser aufsuchen und markieren (das Bild wird angezeigt)
  6. Den Dateinamen in die Linkstabelle aufnehmen (Eingabetaste drücken oder Rechtsklick auf den Dateinamen)
  7. Eine Beschreibung in die Linkstabelle eingeben (z.B. Datum, Quelle, Ereignis usw.)
Die Punkte 1. und 2. sind außerhalb des LigaChampion-Programms durchzuführen.

Tipp:

Der Inhalt der Internetseiten verändert sich sehr schnell. Auch die URL-s selber verlieren ihre Aktualität. Um ein Dokument festzuhalten, speichern Sie es auf der lokalen Platte oder auf einer CD ab.

Begrenzung der Fehleingaben

Das Programm und die dahinter stehende LigaChampion-Datenbank sorgen für die logische Richtigkeit der Daten. Es wurden Mechanismen eingebaut, die viele falsche Eingaben entweder völlig ausschließen, eine Warnung auslösen oder einen Prüflauf starten (Datentest-Knopf in dem Spiele-Details-Fenster). Ein paar Beispiele für die eingesetzten Richtigkeitsregeln: Es gibt natürlich keinen Schutz gegen alle falsche Eingaben. Solche Fehler können nur durch Sorgfalt bei der Dateneingabe und durch Einsatz der Einfügefunktion aus glaubhaften Quellen vermieden werden.

Abkürzungen (alphabetisch)

Abkürzung Erläuterung
Abs1 Abseits - Mannschaft 1
Abst. Absteigeranzahl
Aufst. Aufsteigeranzahl
Aufst Aufstellung vorhanden
Ausg. Ausgewechselt
BB1 Ballbesitz in % - Mannschaft 1
Ch1 Chancen - Mannschaft 1
DNote Durchschnittsnote
DV Direkter Vergleich
DZeit Durchschnittszeit (für Spielzeit eines Spielers)
E1 Ecken - Mannschaft 1
Eigen. Eigentor
Eing. Eingewechselt
Eins. Einsätze
EM Elfmetertore (oder Europameisterschaft)
F Freistoßtor
Fou1 Fouls - Mannschaft 1
G gelbe Karte
GR gelbrote Karte
GZK1 gewonnene Zweikämpfe - Mannschaft 1
iV in Vorbereitung
Li Schuß mit dem linken Fuß
nvEM nicht verwandelter Elfmeter
Pkt Punkte für Karten
R rote Karte
Re Schuß mit dem rechten Fuß
S1 Schüsse - Mannschaft 1
SaT1 Schüsse aufs Tor - Mannschaft 1
SchN Schiedsrichternote
SpN Spielnote
SpZeit Spielzeit der Spieler in Min
STag Spieltag
TproS Tore pro Spiel
Verwert Chancenverwertung(*)
Vor Vorarbeit (Assists)
zP1 Tore zur Pause - Mannschaft 1
ZuschauerH Zuschauer heim
ZproSpielH Zuschauer pro Spiel heim

(*)Chancenverwertung=(Tore aus Spielen wo auch Chancen eingegeben sind) / (Chancen)


Bemerkung:
Um diese Beschreibung auszudrucken, wird empfohlen LCHAUPT.HTM (statt LCFRAMES.HTM) in dem Internet-Explorer zu öffnen.

Copyright © 2000-2005 Wido-Software, Witold Domogalla

Homepage

Email: